Logo

Manuelle Therapie


verordnungsfähig / Selbstzahler

 

Die manuelle Therapie ist derjenige Teil der manuellen Medizin, der nur von qualifizierten Physiotherapeuten durchgeführt werden sollte. Die manuelle Medizin ist die manuelle Einwirkung auf Muskel und Gelenke zur Therapie von Störungen oder Diagnose von Krankheiten. Manuelle Medizin umfasst die manuellen Techniken die der Diagnostik dienen und zur Therapie von Störungen des Bewegungsapparates.

Wie wirkt die manuelle Therapie?

Die manuelle Medizin ist keine alternative Therapie. Es ist eher so, das die Theorien und Konzepte weitgehend mit der Schulmedizin vergleichbar sind.

Die meisten Schmerzen des Bewegungsapparates sind mitverursacht durch mangelnde Bewegung. Die Blockierung des Gelenkes wird oft mit einer klemmenden Schublade verglichen. Dem Gelenk umgebenden verspannten Muskeln, blockieren die Knochen und verhindern die freie Beweglichkeit. Wenn die Beweglichkeit verbessert wird, wird gleichzeitig der Schmerz reduziert oder verschwindet ganz. Anwendungsbereiche sind z. B. Störungen, die durch reversible Funktionsstörungen der Gelenke ausgelöst werden. Dazu zählen bestimmte Formen von Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Rückenschmerzen aber auch Störungen im Gleichgewicht oder bei Tinnitus.

Unsere Behandlung lockert und dehnt die Muskeln und mobilisiert Gelenke, um dessen Bewegungsspielraum zu erhöhen.

Tel: 09561 5137577 E-Mail: kontakt@krainhöfner.de